Musicstar.de – In die Abofalle getappt und jetzt?

Du bist in die Abofalle bei MusicStar getappt?
Hier sind einige Tipps wie man sich dagegen wehrt.

MusicStar

Was macht man, wenn man in die Abofalle getappt ist und die 14 tägige Widerruffrist abgelaufen ist?
Ist die Frist für das Probeabo abglaufen, dann lade keine Musik raus, denn damit nutzt Du das Abo!
Fechtet das Abo wegen Irrtum bei MusicStar schriftlich an. Zahle die Rechnung nicht.
Falls ein Inkasso-Unternehmen von dir Geld haben möchte, dann auch NICHT bezahlen. Ein Inkassounternehmen ist nichts anderes als eine Firma, die für andere Firmen Geld eintreiben will, dadurch verdienen die Geld. Das Inkasso-Unternehmen prüft nicht, ob du MusicStar wirklich Geld schuldest. Die wollen einfach nur an der Abofalle mitverdienen.

Unterrichtet die Firma (Bärenmarke, Herlitz und Co.), auf dessen Produkt der Gutschein klebte schriftlich, das ihr dieses Abo nicht abschliessen wolltet und besteht darauf, das euch von Seiten dieser Hersteller (Bärenmarke, Herlitz und Co.) geholfen wird, aus der Abofalle wieder heraus zu kommen.

Hier findest Du eine Liste mit Herstellern, die Gutscheine von MusicStar auf ihren Produkten haben oder hatten.

Ich bin noch minderjährig!, hab ich jetzt ein Abo?
Nein.
An alle die noch minderjährig sind (Kinder und Jugendliche unter 18) sagt euren Eltern Bescheid, damit die sich für euch gegen MusicStar wehren können.
Einen Vertrag könnt ihr noch gar nicht abschliessen. Ein Abo ist eine langfristige Bindung, dies darf jemand, der noch nicht volljährig ist nicht eingehen. Der Taschengeldparagraph zählt hierbei nicht. Sollte MusicStar oder jemand behaupten, das dieses Abo im Rahmen des Taschengeldparagraphen gültig ist, dann ist das falsch.

Schäm Dich nicht, das Du auf die Abofalle reingefallen bist, das kann jedem passieren.
Wende Dich an die Verbraucherzentrale.
Je mehr sich melden, desto stärker wird der Druck auf MusicStar.
Erzähl Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten von dieser miesen Abofalle, damit die auch gewarnt sind.


Gutschein-Abzocke auf Verpackungen von verbraucherinfoTV

Boykott-Aufruf: Kauft keine Produkte mehr von den Herstellern wenn Ihr einen Gutschein von MusicStar darauf kleben seht.
Wir sind die Verbraucher und wir bestimmen, was geht und was gar nicht geht. Deshalb mein Aufruf zum Boykott gegen Unternehmen, die sich im Wettbewerb mit Gutscheinen einen Vorteil verschaffen wollen und eine Abofalle billigend in Kauf nehmen, in die Kunden gelangen können.

b1gMail - E-Mail für Ihre Webseite.

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag ist deaktiviert.