Musicstar.de – Inkassofirma LiberEco hat die Zusammenarbeit mit der Musicstar GmbH gekündigt!

liberECO payment solutions KG soll laut Herrn Teuber von www.mahnportal.net die Zusamenarbeit mit der Musicstar GmbH aufgekündigt haben. Herr Teuber rief mich am Freitag den 25.11.2011 an und erklärte mir das LiberEco keine aktuellen Rechnungen mehr für Musicstar von Kunden inkassieren / einfordern wird.

Herr Teuber sagte mir telefonisch am Freitag zu, das die offizielle Pressemitteilung noch an meine Email zur Veröffentlichung gesendet werden würde. Sobald die Pressemitteilung bei mir eintrifft, wird diese hier im Blog veröffentlicht. LiberEco hat Herrn Teuber gebeten, mich über diese Neuigkeiten persönlich zu informieren. Herr Teuber ist Betreiber von www.mahnportal.net und www.faires-inkasso.de.

Mahnportal.net veröffentlichte auch die Pressemitteilung zum Fall DLV Media GmbH (Deutscher Losclub) und LiberEco. Das Inkassounternehmen hatte darin erklärt, das die Zusammenarbeit mit der DLV sofort eingestellt wurde und die Forderungen für unberechtigt erklärt. Quelle: http://www.mahnportal.net/news/story/libereco-inkasso-entschuldigt-sich-mahnschreiben.html

Mahnportal.net riet LiberEco die Zusammenarbeit mit der Musicstar GmbH einzustellen. Die Geschäftsleitung von LiberEco hat sich nach ausgiebiger Überlegung schnell zu diesem Schritt entschieden und die Zusammenarbeit mit der Musicstar GmbH gekündigt.

Der Musicstar GmbH wird dieser Entschluß sicherlich nicht gefallen haben, so ist es denkbar, das die Musicstar ein anderes Inkassounternehmen beauftragen könnte, die Forderungen bei den Kunden weiter einzutreiben. Sollte dies künftig der Fall sein, so würde ich weiterhin nicht bezahlen und mich nicht einschüchtern lassen.

 

b1gMail - E-Mail für Ihre Webseite.

Kommentare

1 Kommentar vorhanden to “Musicstar.de – Inkassofirma LiberEco hat die Zusammenarbeit mit der Musicstar GmbH gekündigt!”
  1. Unwissender sagt:

    Da kann man ja doch langsam wieder hoffen, dass der ganze Irrsinn irgendwann ein Ende hat!